Close

Email

facebook
Drucken
Seite mailen

2. Platz: Ein Hideaway im Zentrum Lechs – Das legendäre Hotel Almhof Schneider Lech verwöhnt seine Gäste seit 1929 mit gelebter Gastlichkeit, alpinem Flair und Service auf höchstem Niveau.

Die Geschichte der Familie Schneider in Lech reicht bis zu den Anfängen der Besiedelung des Ortes ins Jahr 1451 zurück. Bereits in vierter Generation ist man hier um das Wohlbefinden der Gäste bemüht: gelebte Gastlichkeit, alpines Flair und Service auf höchstem Niveau – all das genießen die Gäste in diesem exklusiven Hideaway. Die privilegierte Position des Traditionshotels – abseits der Hauptstraße und doch mitten im Zentrum Lechs – erlaubt einen Urlaub ohne Auto. Skilifte, Loipen, Eislaufplatz, Rodelbahn, Unterhaltung und Shoppingmöglichkeiten befinden sich in unmittelbarer Nachbarschaft des Hauses. Die noble Unterkunft wurde mit dem Best Family-Owned Luxury Hotel 2019 – Austria ausgezeichnet.

Refugium für die Sinne

Die Zimmer und Suiten im Almhof Schneider vermitteln eine luxuriös-rustikale Atmosphäre, die von den Materialien der Region und der einfachen, sachlichen Formensprache der alpinen Architektur bestimmt ist – geschaffen für Menschen mit Sinn für die feinen Unterschiede. Geölter Nussbaum, Kalkstein, unbehandelte Hochgebirgsfichte oder Wolle: die hochwertigen Naturmaterialien sind mit viel Liebe zum Detail verarbeitet – von einer Handvoll von ausgesuchten Handwerkern, die das Traditionshotel seit Jahren begleiten. Denn einfache, klare Konstruktionen, handwerkliche Perfektion und die Verwendung authentischer, hochwertiger Produkte sind heute noch genauso so modern wie sie es immer schon gewesen sind.

Unbegrenzte Möglichkeiten

Als willkommener Kontrast zu Eis und Schnee bietet sich der 2015 rundumerneuerte Almhof Spa mit Dampfbad, Sauna, Hallenbad, stilvollem Ruheraum, Kaminsalon, präzise kontrollierte Strahlungsheizungen in Wänden und Böden sowie eleganten Bahandlungsräumen auf einer eigenen Etage für verwöhnende Massagen und facettenreiche Treatments. Wer das Arbeiten trotz allem nicht lassen kann oder will, findet in der exklusiven "Allmeinde" ein ideales Setting für Meetings oder private Veranstaltungen in atemberaubendem Ambiente. Gerold Schneider und seine Frau Katia verwandelten zu diesem Zweck eine alte Scheune in eine moderne Institution, in der Kunst und Tradition einander begegnen. Avantgardistische Architektur geht hier eine Symbiose mit alpiner Bautradition ein; das Ergebnis? Künstler, Theoretiker und Autoren werden eingeladen und erfüllen diese exzeptionellen Räumlichkeiten mit großen Worten. Und auch die kleinen Connoisseure haben einen besonderen Stellenwert im Almhof Schneider Lech, denn viele der heutigen Gäste kommen bereits seit Kindesbeinen an in das Haus! Heute spielen deren Kinder gemeinsam und werden Freunde fürs Leben: Zusammen Skifahren, rodeln gehen, Schlittschuh laufen oder sich im Spielzimmer, dem Kino oder der großzügigen Bibliothek amüsieren – drinnen und draußen werden die jungen Gäste dabei professionell umsorgt.

Erlesener Genuss

Die Gäste zu verwöhnen, hat im Almhof Schneider langjährige Tradition. Das Augenmerk liegt dementsprechend auf einer zeitgemäß-raffinierten, alpinen und österreichischen Küche, die nur ausgesuchten Produzenten vertraut und das Beste versammelt, was die Region zu bieten hat. Obwohl die eleganten Gaststuben „Wunderkammer (der Halluzinogene)“ und das „Restaurant im Almhof Schneider“, die traditionelle mit modernen Elementen kombinieren, verschiedene Konzepte verfolgen und unterschiedliche Bedürfnisse bedienen, beharren beide auf dem Charme des Einfachen und der Güte der Produkte. Für ganz besonders urigen Flair und alpinen Zauber stehen zudem die Schihütte "Schneggerei" und das legendäre "Klösterle". Letzteres übernahmen mit Dezember 2019 Jakob Zeller und Ethel Hoon. Beide Köche starteten ihre Karriere an verschiedenen Orten der Welt – Jakob, der aus Südtirol stammt, hat in Barcelona, Südfrankreich und Italien in der Küche gearbeitet, Ethel, geboren im tropischen Inselstaat Singapur, in ihrem Heimatland, Paris und Tokio. Inspirierende Köstlichkeiten aus deren gemeinsamer Küche sind zu erwarten. Und auch Weinfreunde können aus dem Vollen schöpfen. Mit 25.000 Flaschen beheimatet das Traditionshotel einen der besten Weinkeller des Landes. Und - natürlich - auch einen der besten Sommeliers: Josef Neulinger wurde von Gault Millau zum "Sommelier des Jahres 2018" gekrönt.

NEU: Jetzt kostenlos Connoisseur Circle-Member werden und Hoteltest lesen! Garantiert hochwertiges Reise Know-How von echten Connoisseuren.

facebook
Drucken
Seite mailen

FACTS &
FIGURES
Hotel Almhof Schneider
Bewertung

2. Platz - Berg- und Winterhotels

Kategorie

5 Sterne Superior

Preis

890 - 1560 EUR

Zimmer

47

Flughafen

Innsbruck , 119 km

Interessen

Wintersport, Wellness/Spa, Beauty, Familie, Ruhe, Kunst im Hotel, kostenloses Wi-Fi, à-la-carte-Re­s­tau­rant, Familienbetrieb, Konferenz/Seminar/Meeting, Jacuzzi, Aktivurlaub, Kinderbetreuung, Massage, Tiefgarage, Park/Garten/Terrasse, Frühstücksbuffet, in den Bergen, Kino, Yoga/Pilates, Sauna, Swimmingpool, Zigarrenlounge, Active Fitness, Moderne Architektur/Design, WLAN, Gourmet-Küche, Bibliothek, Frühstück inklusive

Kontakt

Hotel Almhof Schneider,
, A - 6764 Lech am Arlberg
Tel.: +43 5583 3500 0
Fax.: +43 5583 3500 33

Hier geht's zum Hotel

 

Kontakt

  • Connoisseur Circle
  • Reiseservice GmbH
  • Mariahilfer Straße 88a/II/2a
  • 1070 Wien
  • Tel: +43 1 890 69 77-20
  • Fax: +43 1 890 69 77-10
  • office@ccircle.cc
Follow us on

follow on facebook

follow on instagram